GO BACK
        TO MENU

        Ein Hoch auf den Rhabarber!
        Sprießen in deinem Garten auch die schönen großen Blätter mit den rot leuchtenden Stängeln aus der Erde. Denn daraus lässt sich nicht nur, ein so raffiniert aussehender Strudel kreieren sondern noch viele andere Gerichte die uns den Frühling versüßen. 

        Den Strudel in diesem Muster zu flechten, ist viel einfacher als es aussieht und die Zubereitung wie immer ganz easy zum nachbacken. 

         Vielleicht wird’s ja jetzt höchste Zeit einen Rhabarber zu pflanzen – für noch mehr Strudel, Kompott, Marmelade und vieles mehr. 

         

         

        Zubereitung

        Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen.
        Blätterteig auf einem Backblech mit dem Papier aufrollen.
        Topfen, Zucker und 1 Ei cremig schlagen. Erdbeeren waschen, Stiel entfernen und halbieren.
        Mit Vanillezucker zu einer feinen Sauce pürieren.
        Rhabarber schälen und in 1cm große Stücke schneiden. Zur Erdbeersauce geben und etwas ziehen lassen.

        An den Längsseiten des Teiges gleich viele ca. 1,5cm breite und 5cm lange Streifen einschneiden. Topfenfüllung in der Mitte aufstreichen und die Erdbeer-Rhabarber Mischung darauf verteilen. Die eingeschnittenen Teigstreifen links und rechts abwechselnd über die Füllung legen. Überstehende Teigstreifen an den Enden unter den Strudel klappen.
        Strudel mit verquirltem Ei bestreichen und auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten goldbraun backen.

         

         

         

        0 COMMENTS

        Hinterlasse hier in paar Worte!

        Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Diese Felder sind erforderlich*

        *