GO BACK
        TO MENU
        CATCH A GLIMPSE

        Es ist, als würde man in eine andere Welt eintauchen. Über dem kühlen und feuchten Boden, ziert eine zierliche aber starke Frau im feinen Tüll-Kleid das Bild. Die Gegensätze bei diesem Shooting wurden gewollt umgesetzt. Das feine Spitzentop mit den markanten dunklen Lippen. Im Hintergrund die großen Wasserräder, eine zierliche Torte mit feinen Rosenblüten im Vordergrund. Am rustikalen Holztisch mit modernen Designer Stühlen nimmt die Braut Platz. Die feine Papeterie mit zierlich gezeichneten Blüten und elegantem Handlettering.

        Die Stimmung des regnerischen Tages kam durch das gebrochene Licht der großen Fenster hindurch. Die Braut mit dem locker gesteckten Haar schreitet durch die Räume der Alte Saline.

        Der Kuchen umhüllt von Vanille - Buttercreme, und mit zierlichen Wildrosen dekoriert. Der Kuchen ist aus feinem Biskuit, Zitronenmarmelade und cremiger Mascarponefüllung.

         

         

         

        Zubereitung

        Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine hohe Backform mit einem Durchmesser von 24cm ausbuttern.
        Eier trennen und das Eigelb mit Zucker und Wasser für mindestens 5 Minuten schaumig rühren, bis die Masse hell und luftig ist. Mehl mit Backpulver vermengen und unter die Eiermasse sieben. Fein geriebene Zitronenschale beigeben. Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Masse heben. Biskuit in die Form streichen und etwa 20 Minuten goldgelb backen. In der Form vollständig auskühlen lassen.
        Für die Füllung, alle angegebenen Zutaten verrühren und abschmecken. Bei Bedarf und nach Belieben nachsüßen. Biskuit mit Hilfe eines Messers aus der Form lösen und seitlich mit einem Sägemesser einschneiden. Creme auf dem Biskuit verstreichen und den oberen Tortenboden daraufsetzen.

        Für die Buttercreme, Eiweiß in einer Rührschüssel mit Zucker vermengen. Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen. (der Topf sollte so groß sein, dass die Rührschüssel darin Platz hat)
        Wenn das Wasser kocht, die Rührschüssel in das Wasser stellen und mit einem Schneebesen, das Eiweiß aufschlagen. Die Temperatur des Eiweiß soll mindestens 70 Grad erreichen. (Mit Hilfe eines Küchen Thermometer messen).
        Die Rührschüssel in die Küchenmaschine geben und vorerst auf kleiner Stufe, dann jeweils in Abständen zur mittleren Stufe erhöhen. Vanilleschoten auskratzen und das Mark beigeben.
        Butter stückchenweise hinzufügen. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Die Butter bindet sehr langsam mit dem geschlagenen Eiweiß. Nachdem die gesamte Butter hinzugefügt wurde und sich die Konsistenz zu verändern beginnt ist die Creme fertig.
        (Die Buttercreme sollte sofort verwendet werden)
        Den Kuchen mit der Creme zuerst an der Oberfläche, dann seitlich komplett einstreichen.
        Mit Hilfe einer Palette glatt ziehen und bis zum Anschneiden mindestens 3 Stunden kühl stellen.

         

         

        0 COMMENTS

        Hinterlasse hier in paar Worte!

        Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Diese Felder sind erforderlich*

        *