GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        Zutaten für 4 Stück Flammkuchen
        10g frische Hefe
        3EL warmes Wasser
        250g Weizenmehl
        100ml Buttermilch
        3 Esslöffel Olivenöl

        Belegt wird mit Ricotta, frischen Mangold-Blättern, Erbsenschoten, Radieschen und Jungzwiebel in dünnen Scheiben, Schnittlauchblüten, gehackten Haselnüssen und gehobelten Parmesan.

        Zubereitung
        Zuerst die Hefe zerbröckeln und mit 3 Esslöffel warmen Wasser auflösen. In einer Rührschüssel, die restlichen Zutaten vermengen, die aufgelöste Hefe dazugeben und alles gut verkneten bis ein glatter Teig entsteht. (mit einer Küchenmaschine gehts natürlich schneller, ist aber auch mit den Händen möglich)
        Den Teig zu einer Kugel formen, in der Schüssel abgedeckt mit einem Küchentuch ca. 2-3 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

         

         

        Das Backrohr auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig nochmals kurz durchkneten und in 4 Teile teilen. Die Teile einzeln auf einem Backpapier dünn ausrollen und nach ein paar Minuten noch einmal kurz nachrollen. Den Teig mit Ricotta bestreichen und vorerst nur für 5 Minuten in das Backrohr geben.
        Nach den 5 Minuten den Flammkuchen aus dem Rohr nehmen und mit frischem Mangold, Erbsenschoten, Radieschen, Jungzwiebel, Schnittlauchblüten, gehackten Haselnüssen und Parmesan belegen und noch für etwa drei Minuten fertig backen. Den Flammkuchen noch ofenwarm servieren und genießen.

         

         

         

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *

        *