Topfen Knödel mit Rhabarberkompott

2. Mai 2021

ZUTATEN

Für 8 Stück Knödel:

50 g Butter, zimmerwarm

1 Ei

2 EL Vanillezucker

250 g Topfen

80 g Weizenmehl, griffig

1 EL Zitronenschale, fein gerieben

Für die Brösel:

20 g Butter

50 g Semmelbrösel

50 g Haselnüsse, gerieben

20 g Mandeln, gehobelt

20 g Rohrohrzucker

Für das Kompott:

500 g Rhabarber, geputzt und geschält

100 g Zucker

2 EL Zitronensaft

½ Vanilleschote

1 Zimtstange

2 Kardamomkapseln, angestoßen

3 Nelken

Zubereitung

  1. Butter schaumig rühren, Vanillezucker und Ei hinzugeben und nochmals gut miteinander vermengen, nach und nach den Topfen beimengen. Anschließend Mehl und Zitronenschale einarbeiten. Die Topfenmasse 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Aus der Topfenmasse mit angefeuchteten Händen gleichgroße Knödel formen. Ins Wasser geben und bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen.
  3. Für die Brösel, Butter in einer Pfanne schmelzen und die Brösel, Nüsse und Zucker bei mittlerer Hitze anrösten.
  4. Die Topfenknödel mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen und gleich in den Bröseln wälzen.
  5. Für das Kompott, den Rhabarber in Scheiben schneiden und in einen Topf geben.
  6. Mit Zucker bestreuen und gut durchmischen. Einige Minuten marinieren lassen.
  7. Zitronensaft, Vanille und Gewürze hinzugeben und den Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Einmal aufkochen lassen, anschließend für 15 Minuten leicht köcheln, bis der Rhabarber weich ist und leicht zerfällt. Vanilleschote und Gewürze nach dem Kochen entnehmen.

 

 

TEILEN
KOMMENTARE
MEHR
KOMMENTIEREN