GO BACK
        TO MENU

        Zubereitung
        Mehl, Zucker, Salz und Kakao vermengen, das Eigelb hinzugeben, kurz verrühren und alles auf eine Arbeitsfläche geben. Butter in Würfel schneiden und zur Masse hinzukneten, sodass ein kompakter Teig entsteht. Zu einer Kugel formen und für ca. 30 Minuten kaltstellen.
        Für die Füllung, die Schokolade grob hacken. Sahne in einem Topf erhitzen und bevor diese zum Kochen beginnt vom Herd nehmen und die Schokolade einrühren.
        So lange verrühren, bis Sahne und Schokolade eine Masse ergeben. Vollständig auf Zimmertemperatur auskühlen lassen. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tarteform ausbuttern und mit Mehl ausstäuben.

        Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4mm dick ausrollen, in die Tarteform legen und leicht andrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und für 15-20 Minuten backen. Die Tarte mit Johannisbeer Gelee bestreichen, 20 Minuten kühlen, dann die Schokolade darüber gießen und für mindestens 4 Stunden kühlen, besser noch über Nacht. Mit frischen Johannisbeeren belegen.

         

         

        Zutaten für das Johannisbeer Gelee
        500g Johannisbeeren
        ½ lt. Wasser
        ½ Zitrone
        ½ Vanilleschote
        ½ Zimtstange
        350g Gelierzucker

        Zubereitung
        Johannisbeeren mit Wasser in einem Topf so lange kochen bis sich ausreichend Saft gebildet hat. Zitrone, Vanille und Zimt hineinlegen und für 15 Minuten sieden lassen. Ein Sieb über einen weiteren Topf legen und die Fruchtmischung hineingeben. Mit Hilfe eines Löffels die Fruchtmasse durch das Sieb pressen. Die Fruchtmasse mit Gelierzucker aufkochen und für mindestens 3 Minuten köcheln lassen. Das heiße Gelee in ein mit Rum ausgeschwemmtes Glas füllen und sofort verschließen.

         

         

        0 COMMENTS

        Hinterlasse hier in paar Worte!

        Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Diese Felder sind erforderlich*

        *