GO BACK
        TO MENU

        Unser saftiger Karotten-Mandelkuchen mit Cream Cheese Frosting passt ganz wunderbar zum stürmisch kalten Jahresstart. 

        Unsere Geschichte mit den Mädels von Gusswerk* begann schon im letzten Jahr und nun dürfen wir auch mit euch dieses schöne Projekt teilen. 

        Als wir uns das erste Mal die Werke von Gusswerk ansahen, waren wir gleich begeistert. Ein so schönes Handwerk, mit so viel Liebe zum Detail. Die Funktionalität der Schürzen hat sich beim ersten Kuchenbacken im Neuen Jahr gleich bestätigt. Beim Arbeiten mögen wir es vor allem bequem und gemütlich, von daher finden wir den Crossback Gurt von unserer Koch- und Barista Schürze richtig angenehm. 

        Das schöne und geschmackvolle Design der Schürzen hat genau unseren Geschmack getroffen. Die Philosophie der Beiden erinnert uns auch ein bisschen an unsere Geschichte. 

        In die gleiche Richtung blicken, mit Überzeugung, Freude und Begeisterung.



        Zubereitung 

        Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, eine Kuchenform ausbuttern. Mehl, Semmelbrösel, Backpulver, Zimt und Orangenschale vermengen.
        Eier mit Zucker mindestens 3 Minuten schaumig schlagen. Öl nach und nach zugießen. 

        Die Mehlmischung portionsweise unterrühren. Geriebene Karotten und Mandeln vermischen und unter die Masse rühren. In die vorbereitete Form geben und auf mittlerer Schiene für ca. 45 Minuten backen.
        In der Form vollständig auskühlen lassen. 

        Für das Frosting Butter, Frischkäse, Milch und Vanille verrühren. Gesiebten Staubzucker löffelweise unterrühren. Die Masse soll eine zarte und streichfähige Konsistenz haben, dazu bei Bedarf für eine halbe Stunde kühlen. 

        Das Frosting auf dem Kuchen verstreichen und bis zum Servieren kaltstellen. 


        *WERBUNG | KOOPERATION | NAMENSNENNUNG


        0 COMMENTS

        Hinterlasse hier in paar Worte!

        Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Diese Felder sind erforderlich*

        *