Haselnusskuchen mit Stachelbeeren

11. August 2021

ZUTATEN

3 Eier

200 g Zucker

140 g Haselnüsse, gemahlen

50 g Mehl

40 g Butter, geschmolzen

400 g Ricotta

2 EL Zitronenschale, fein gerieben

1 Mps. Vanillemark

Zusätzlich

300 g Stachelbeeren

30 ml Holundersirup

30 ml Wasser

30 g Zucker

1 Prise Salz

1 Msp. Vanillemark

Zubereitung 

  1. Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Zwei hohe Springformen mit je 18 cm Durchmesser ausbuttern und mit Mehl ausstauben.
  3. Eier mit 100g Zucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine 5 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen.
  4. Haselnüsse mit Mehl vermengen und vorsichtig unter die Eiermasse heben.
  5. Geschmolzene Butter behutsam hinzurühren und die Masse in die vorbereiteten Formen füllen. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen, danach vollständig auskühlen lassen und dann aus den Backformen lösen.
  6. Stachelbeeren in einem Topf mit den restlichen Zutaten einmal kurz aufkochen. Vom Herd ziehen und auskühlen lassen.
  7. Ricotta mit dem restlichen Zucker (100g), Zitronenschale und Vanille glattrühren.
  8. Einen Tortenboden in eine gereinigte Springform setzen und mit der Ricotta Creme bestreichen. (Von der Creme ca. 2-3 EL für später übrig lassen)
  9. Die Stachelbeeren aus dem Sud nehmen und auf der Creme verteilen.
  10. Den zweiten Boden darauf geben und leicht andrücken. Für mind. 2 Stunden kühlen.
  11. Aus dem Ring lösen und den Rand sowie die Oberfläche mit der übrigen Creme mithilfe einer Palette glattstreichen.

 

TEILEN
KOMMENTARE
MEHR
kommentieren