BACK TO
        MENU

        Zutaten für den Teig
        4 Stück Eier das sind in etwa 250g
        nun brauchst du ebenfalls jeweils die gleiche Menge also 250g von
        Mehl, Zucker und Butter
        Abrieb einer Bio-Orange

        Wichtig dabei ist, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben

        Für die Glasur und für die Feigen
        250g Kochschokolade
        1/8lt Sahne
        Marillenmarmelade
        Eiklar von 2 Eiern und Rohrzucker

        Zubereitung
        Zunächst die Butter mit dem Zucker ordentlich verrühren. Ein Ei dazugeben und weiter rühren bis die Masse wieder bindet. Mit den drei weiteren Eiern so fortfahren.
        Wenn die Masse glatt ist, das gesiebte Mehl und die Orangenzesten mit einem Kochlöffel darunter geben – aber nicht zu stark umrühren.

        Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

        Den Teig in eine ausgebutterte oder mit Backpapier ausgelegte Form geben.
        Damit sich der Teig in der Form gut verteilt, die Kuchenform ein paar Mal auf die Arbeitsfläche stoßen.
        Etwa 20 Minuten ruhen lassen. Im vorgeheizten Rohr 35-45 Minuten backen.

        Für die Glasur die Schokoladenrippen mit der Sahne in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen, und immer wieder mal umrühren. Das Eiklar in einer Schüssel aufschlagen und eine Schüssel mit Rohrzucker daneben geben. Die Feigen mit dem Eiklar vollständig bepinseln und dann im Rohrzucker wälzen.

        Den fertig gebackenen Kuchen gut auskühlen lassen und danach mit Marillenmarmelade bestreichen.
        Die flüssige Schokoglasur über den Kuchen ziehen und die Zuckerfeigen daraufsetzen.

        Dieser Kuchen ist ganz simpel und schmeckt richtig gut.
        Viel Spaß beim genießen.

        BG6A0099smallo

        BG6A0166smallo

        BG6A0175smallo

        0 COMMENTS

        Hinterlasse hier in paar Worte!

        Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Diese Felder sind erforderlich*

        *