GO BACK
        TO MENU

        Rezept für 4-6 Personen

        Zutaten
        200 g Parmesan
        5 Pflaumen
        1 kg Kürbis (wir haben einen Hokkaido und einen Butternuss verwendet)
        3 EL Olivenöl
        4 TL Thymianblätter
        4 TL Rosmarinnadeln
        1 Zwiebel
        1 Knoblauchzehe
        3 EL Butter
        1 l Gemüsesuppe
        350 g Risottoreis
        150 ml trockener Weißwein
        Salz, Pfeffer und Gewürze deiner Wahl (Tipp: “Sonnenkuss” von Sonnentor)

         

        2016-11-15_0001

         

        Zubereitung
        Das Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Parmesan grob reiben.
        Pflaumen waschen, entkernen und vierteln.
        Die beiden Kürbisse entkernen und schälen. Je die Hälfte pro Sorte in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden.
        Die geschnittenen Pflaumen und Kürbisspalten mit 3 EL Öl,  3 EL Parmesan, 1 TL Thymian, 1 TL Rosmarin sowie etwas von der Gewürzmischung, Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut vermischen.

        Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene 20 – 25 Minuten braten, bis die Kürbisspalten weich und an den Rändern goldbraun sind. Zwischendurch ab und zu das Gemüse wenden.
        In der Zwischenzeit den restlichen Kürbis grob raspeln.
        Zwiebel und Knoblauch schälen, fein schneiden und mit einem Esslöffel Butter in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Gemüsesuppe in einem zweiten Topf erhitzen.

        Reis zu den Zwiebeln geben und glasig anschwitzen. Mit Wein ablöschen und diesen fast zur Gänze einkochen lassen.
        Den geraspelten Kürbis unter den Reis rühren.
        Nun ein paar Schöpfer der heißen Suppe dazugießen und unter häufigem Rühren einkochen lassen. -> Dieser Vorgang sollte nun so oft wiederholt werden bis die Suppe zur Gänze aufgebraucht ist. Etwa 20 Minuten sollte dieser Vorgang dauern, so wird das Risotto besonders cremig. Der Reis sollte am Ende bissfest ist.

        Anschließend das Risotto gut würzen, und die restliche Butter sowie den Parmesan einrühren.
        Rosmarin und Thymian zu Schluss unter das Risotto rühren.

        Das Risotto mit dem geschmorten Kürbis und den Pflaumen anrichten.
        Etwas Parmesan und Kräuter darüber streuen.

         

        2016-11-15_0002

        2016-11-15_0005

        2016-11-15_0003

        2016-11-15_0004

         

         

         

        0 COMMENTS

        Hinterlasse hier in paar Worte!

        Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Diese Felder sind erforderlich*

        *