BACK TO
        MENU

        Zutaten
        Fruchtfleisch von zwei reifen Avocados (Hass)
        250g grob gehackte Kochschokolade
        150g Butter
        3 Eier
        150g Kristallzucker
        60g Mehl
        Prise Salz

        Vorbereitung
        Ofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen und die Kuchenform einfetten

        Zubereitung
        Das Fruchtfleisch der Avocados fein zerdrücken.
        Die Schokolade grob hacken und die Butter in kleinere Stücke schneiden.
        Im Wasserbad über einem Topf zum schmelzen bringen.

        Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und anschließend die Avocados dazugeben.
        Mehl und eine Prise Salz zur Masse dazugeben. Danach die geschmolzene Schoko-Buttermischung nach und nach vorsichtig unterrühren, und in die Kuchenform geben.

        Für ca. 20-30 Minuten bei Ober-und Unterhitze backen. Dieser feine Schokokuchen ist so leicht in der Zubereitung und schmeckt einfach fantastisch. Durch die Avocados schmeckt er nicht so süß wie ein gewöhnlicher Schokokuchen, und ist richtig saftig.

        .


        kitchenstory_small_avocadokuchen-2

        kitchenstory_small_avocadokuchen-1

         

        ONE COMMENT

        Wow, das ist ja mal interessant. Avocado und dann noch zusätzlich Butter und Eier – das hab ich beim ersten Lesen nicht erwartet. Muss ich mal ausprobieren! Ich kenn Avocado mit Schoko sonst nur als veganes Mousse au chocolat. Bei mir gibt es heute auch Schokokuchen, ganz traditionell aber 😉 lg, Miriam

        Hinterlasse hier in paar Worte!

        Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Diese Felder sind erforderlich*

        *