GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        „Nichts in der Natur bleibt, wie es ist, aber die Natur selbst ist immer da.“

        Ein regnerischer Sommertag kann sehr beruhigend sein. Zum entschleunigen und Kopf frei bekommen genau das Richtige. Die gute und frische, reine Luft tief einatmen – einen Spaziergang durch den Garten machen und dabei saftige Beeren ernten, die den Sommer über gewachsen sind.
        Bewusst draußen, an einem trockenen Ort Platz nehmen, und zusammen mit einem Stück Schokoladen Kuchen die Stimmung der Natur genießen.

        Zutaten
        200g Zartbitterschokolade
        200g Butter
        100g Kristallzucker
        100g Brauner Zucker
        100g gemahlene Mandeln
        100g gemahlene Haselnüsse
        1EL Backpulver
        1TL Zimt
        1 Prise Salz
        3 Eier
        2 EL Mehl

         

         

         

         

        Zubereitung
        Schokolade mit der Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen.
        Backrohr auf 150 Grad Umluft vorheizen. Zucker, Mandeln, Haselnüsse, Backpulver, Zimt und Salz kurz verrühren.

        Die geschmolzene Schoko-Buttermasse unterrühren.
        Die Eier hinzufügen und die zwei Esslöffel Mehl als letztes kurz dazu rühren.
        Es sollte ein dickflüssige Masse entstehen. Falls der Teig zu cremig ist noch einen weiteren Esslöffel Mehl unterrühren.
        Schokoladenteig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Backrohr 35-45 Minuten backen. Der Kuchen wird nachdem man ihn aus dem Backrohr genommen hat etwas zusammengehen.

        Mit Sahne und frischen Beeren, wie Brombeeren aus dem Garten, servieren.

         

         

         

         

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *

        *