MENU
Search
MENU

Grüner Flammkuchen

Home

Zutaten für 4 Stück Flammkuchen 10g frische Hefe 3EL warmes Wasser 250g Weizenmehl 100ml Buttermilch 3 Esslöffel Olivenöl Belegt wird mit Ricotta, frischen Mangold-Blättern, Erbsenschoten, Radieschen und Jungzwiebel in dünnen Scheiben, Schnittlauchblüten, gehackten Haselnüssen und gehobelten Parmesan. Zubereitung Zuerst die Hefe zerbröckeln und mit 3 Esslöffel warmen Wasser auflösen. In einer Rührschüssel, die restlichen Zutaten vermengen, die aufgelöste Hefe dazugeben und alles gut verkneten bis ein glatter Teig entsteht. (mit einer Küchenmaschine gehts natürlich schneller, ist aber auch mit den Händen möglich) Den Teig zu einer ...

Vollkorntoast mit Spinatblätter und Avocado

portfolio

Zubereitungszeit: 20 Minuten Zutaten für eine Person: 1 Ei 1-2 Scheiben Vollkorntoast 1 reife Avocado eine Handvoll frische Spinatblätter Salz und Pfeffer Fetakäse, Sprossen, Kresse sowie verschiedene Add`ons wie Käse, Bacon, Lachs,... deiner Wahl Zubereitung: 1. In einem Topf, Wasser mit einem Schuss Essig zum kochen bringen. 2. Das Ei in eine Tasse schlagen. Wenn das Wasser zum kochen beginnt, mit einem Schneebesen solange im Kreis rühren bis ein Strudel entsteht. Das Ei sofort mit einer Bewegung ins Wasser kippen und die Temperatur reduzieren. Das Eiweiß umhüllt den Dotter und zerreißt somit nicht. (Natürlich braucht die ...

Cauliflower Pitas

Home

Zutaten 6 Stück Pita Brote 1 Stück Blumenkohl eine Handvoll frische grob gehackte Petersilie eine Handvoll frische Basilikumblätter Saft von einer Limette Meersalz und bunter Pfeffer Olivenöl dunkler Balsamicoessig frische Sprossen Sonnenblumenkerne Sauerrahm Zubereitung Das Backrohr auf 100 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Einen Topf mit Wasser zum kochen bringen. Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen und mit einem Multizerkleinerer kurz mixen, sodass die Konsistenz ähnlich wie Couscous ist. Im heißen Wasser 5 Minuten köcheln lassen. Herausnehmen und in einer Schüssel mit frischer Petersilie und Basilikumblätter, sowie L ...

Red Kale mit Kichererbsen

Allgemein

Grad in den kalten Wintertagen kommt oftmals die Sonne zu kurz - daher ganz wichtig: viele Vitamine zu sich nehmen. Eigentlich könnten wir zu diesem Salat auch "Vitaminbombe" sagen. Zutaten 1/2 Kopf Rotkraut 1 Dose Kichererbsen 3EL Sesam Chilli-Kresse und Radieschen-Sprossen (im Feinkostladen erhältlich oder am besten selber herstellen) getrocknete Blüten zum dekorieren zum würzen: Salz und Pfeffer aus der Mühle 1 Limette 1TL Zucker Olivenöl dunkler Balsamicoessig Zubereitung Rotkraut in feine Streifen schneiden und zusammen mit den Kichererbsen in eine Schüssel geben. Sesam, Kresse und die Sprossen daruntermengen. ...

Hausgemachtes Brot und das Columbus Pale Ale 1492

category

Es ist kein Geheimnis, dass wir backen lieben - egal ob süß oder salzig. Der herrliche Duft nach frisch gebackenem Brot, das grad aus dem Backrohr kommt - wer kennt ihn nicht? Brot ist so ein schlichtes Lebensmittel, dennoch gibt es viele Möglichkeiten, daraus ein Festmahl zu kreieren. Bierbrot? Warum nicht - wir sind begeistert. Gebacken wurde mit dem neuen Columbus Pale Ale 1492 von Stiegl* Dinkel Kürbis Baguettes Zutaten für etwa 10 Stück 500g Dinkel-Vollkornmehl 150g Weizenmehl 1EL Kräutersalz 1 Flasche Pale Ale 0,33l 2EL Honig 21g Germ (=ein halber Würfel) 100ml lauwarmes Wasser 80g Kürbiskerne Kümmel ganz, Sesam ganz, K ...

Risotto mit Ofengemüse

Home

Rezept für 4-6 Personen Zutaten 200 g Parmesan 5 Pflaumen 1 kg Kürbis (wir haben einen Hokkaido und einen Butternuss verwendet) 3 EL Olivenöl 4 TL Thymianblätter 4 TL Rosmarinnadeln 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 3 EL Butter 1 l Gemüsesuppe 350 g Risottoreis 150 ml trockener Weißwein Salz, Pfeffer und Gewürze deiner Wahl (Tipp: "Sonnenkuss" von Sonnentor)     Zubereitung Das Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Parmesan grob reiben. Pflaumen waschen, entkernen und vierteln. Die beiden Kürbisse entkernen und schälen. Je die Hälfte pro Sorte in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden. Die geschnittenen Pflaumen ...

Under the appletree

portfolio

Die Natur ist unsere größte Inspirationsquelle. Vor kurzem, an einem schönen Herbsttag,  luden wir Freunde und Familie zu einem Dinner im Grünen ein. Unter den alten Obstbäumen, an einer schön angerichteten Tafel genossen wir die letzen warmen Sonnenstrahlen. In allen Bereichen kommt die Liebe zum Detail zum Vorschein, das Kochen, das Arrangieren  und die Fotografie verbindet so viel. Aus ganzer Überzeugung und mit voller Leidenschaft geben wir uns solch schönen Projekten hin. Die Rezeptangaben sind für 4-6 Personen   “Herbst Salat” mit Kohlsprossen und Granatapfel Zutaten Wildkräutersalat (Salatmischung mit verschiedenen ...

Bärlauchsuppe

Home

Zutaten für 4 Portionen eine gute Handvoll von Bärlauchblättern und Brunnenkresse 120g Spinatblätter 30g Jungzwiebel mit Grün 100g mehlige Kartoffeln 1EL Butter 10g Schnittlauch 10g Petersilie 10g Kerbel 1/2l Gemüsesuppe 1/4l Sahne Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum würzen Zubereitung Bärlauchblätter, Brunnenkresse, Spinatblätter und Jungzwiebel waschen und etwas hacken bzw. die Jungzwiebel in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und klein würfeln. Butter in einem Topf zerlaufen lassen, das Gemüse hinzufügen und etwa 10 Minuten dünsten lassen. Gemüsesuppe in einem anderen Topf erhitzen. Mit der kochend heißen Gemüsesuppe das ...

Rote Beete Carpaccio mit Walnüsse, Gorgonzola, Mohngrissini

Home

Zutaten für 4-6 Portionen 3-4 Stück mittelgroße rote Rüben 1TL Kreuzkümmel 150g Walnüsse 300g Gorgonzola 2 EL Olivenöl 1 EL Walnussöl 3 EL Walnussessig 1 EL scharfer Senf Salz Pfeffer aus der Mühle 2 Becher Zwiebel Sprossen 2 Becher rote Radieschen Sprossen ca. 30 Stück Grissini Mohn pasteurisiertes Eiweiß Zubereitung Die rote Beete für eine Stunde kochen lassen bis sie weich aber trotzdem schnittfest ist. Für ein gutes Aroma einen Teelöffel Kreuzkümmel mit in das Wasser geben. Danach gleich schälen und etwas auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Mohngrissini vorbereiten. Die Grissini mit dem Eiweiß einpinseln und sofo ...

Selleriesuppe mit gerösteten Maroni

Home

Zutaten für 4-6 Portionen 1 Zwiebel 1 Schalotte 2 Knoblauchzehen 2 große Kartoffeln 2 große Knollensellerie Olivenöl Schuss Essig 2 lt. Gemüsesuppe 1/4 lt. Sahne Salz Pfeffer aus der Mühle 1 Becher Sauerrahm 1 Becher frische Kresse 150g Maroni . Zubereitung Die Zwiebel, Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Kartoffel und Knollensellerie ebenfalls schälen und in kleinere Würfel schneiden. Nun mit Olivenöl in einem Topf gut anbraten, damit ein feines Röstaroma entsteht. Mit einem Schuss Essig ablöschen und mit der Gemüsesuppe aufgießen. 40 Minuten bei mittlere Hitze köcheln lassen bis die Kartoffel- und Selle ...

COPYRIGHT © Kitchenstory 2017 | Impressum