GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        Wie ihr mittlerweile schon bemerkt habt, lieben wir backen – aber am liebsten lieben wir es neue süße Backrezepte zu kreieren. Wir können euch den
        Orangenkuchen einfach nicht länger vorenthalten. Winterzeit ist Orangenzeit und genau diese feinen Blutorangen geben dem Kuchen den finalen erfrischenden Touch.
        Super saftig und leicht (vor allem nach all den schönen Festtagen – geht’s euch da wie uns?)

        Zutaten für etwa 14 Stück feinsten Orangenkuchen
        300g Mehl
        1TL Backpulver
        1/2TL Salz
        75g Mandeln gemahlen
        250g Butter (Zimmertemperatur)
        350g Zucker
        5 Eier
        2TL Orangen-Zesten
        für die Glasur zusätzlich: 120g Staubzucker und der Saft von einer Blutorange

        2017-01-03_0001


        Zubereitung
        Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
        Die Gugelhupf- oder Kuchenform ausbuttern und mit Mehl ausstäuben.
        Mehl, Backpulver, Salz und die geriebenen Mandeln in einer Schüssel vermengen.
        Butter und Zucker mit der Küchenmaschine hell und cremig rühren, und die Eier einzeln nach und nach unterrühren. Orangen-Zesten zur fertigen Masse geben.
        Den Teig in die vorbereitete Form füllen und auf mittlerer Schiene etwa eine Stunde backen.
        (Probe mit einem Holzspieß machen)
        Den Kuchen auskühlen lassen und danach erst auf ein vorbereitetes Gitter aus der Form stürzen.
        Für die Blutorangen Glasur werden Staubzucker und der Saft gut miteinander verrührt.
        Am einfachsten in einer Schüssel über dem Wasserbad, so löst sich der Zucker gut auf.
        Die Glasur mit einem Löffel über den Kuchen träufeln lassen und ein paar Orangen Zesten darüber streuen. Die restliche Glasur kann zum Kuchen dazu gereicht werden.

        2017-01-03_0002

        2017-01-03_0004

        2017-01-03_0003

        2017-01-03_0006

        2017-01-03_0005

        2017-01-03_0007

         

        3 COMMENTS

        Laut der Rezeptur hab ich das sowieso angenommen l.g.☺

        Bitte eine Kostprobe schaut sehr gut aus

        hallo robert, der sieht nicht nur gut aus – sondern schmeckt auch so! 🙂

        Hinterlasse hier in paar Worte!

        Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Diese Felder sind erforderlich*

        *