GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        Grünes Gemüse hat es uns einfach angetan, frischer Spinat ist aber unsere größte Liebe und der findet sich immer wieder in vielen unserer Rezepte. Wir kommen einfach nicht dran vorbei. Er sieht nicht nur unglaublich schön und knackig aus, sondern er schmeckt auch noch unbeschreiblich gut. Wir kochen gerne gemeinsam und haben uns an einem stürmischen Wintertag diese feine Pizza mit der grünen Vitaminbombe verfeinert.

         

        Zubereitung
        Für den Pizzateig zunächst Mehl in eine Schüssel sieben. Germ im lauwarmen Wasser verrühren. Salz, Zucker und Olivenöl hinzugeben. Die Flüssigkeit über das Mehl gießen und gut verkneten. Zuerst mit dem Knethacken der Küchenmaschine bis der Teig kompakt ist, dann mit den Händen nachkneten, damit der Teig glatt und geschmeidig wird. Falls der Teig zu klebrig ist, etwas Mehl zufügen. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 45 Minuten ruhen lassen. Den aufgegangenen Teig halbieren und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu zwei Pizzen ausrollen. Das Backrohr auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier vorbereiten, den ausgerollten Teig darauf legen und die Pizza mit Topfen und Pesto bestreichen. Kartoffeln schälen, in feine Scheiben schneiden und belegen. Mit Pinienkernen und Sesam nach Belieben bestreuen.  Auf mittlerer Schiene für etwa 15 Minuten backen. Die fertig gebackene Pizza mit Blattspinat, Granatapfel Kernen und frischen Basilikum belegen.

         

        0 COMMENTS

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *

        *

        Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .